SCHROEDER ARCHITEKTEN
SCHROEDER ARCHITEKTEN

HESSINGPARK-CLINIC

Bauherr:   

Hessing Stiftung Augsburg

Projekt:   

Wettbewerb 1. Preis

Zentrum für kurzstationäre orthopädische Eingriffe mit:
Empfang, Patientenaufnahme, Röntgendiagnostik,
Physikalische Therapie, OP-Bereich,
Patientenzimmer, Speisebereich

 

Innenarchitektin:   

Studio Interni, München, Linda Ossola

 

Baujahr:   

2002

Das Zentrum für kurzstationäre orthopädische Eingriffe wurde als Neubau auf dem Klinikgelände der Hessing Stiftung konzipiert.
Durch seine Situierung erlaubt der Baukörper den Blick von der Wellenburger Straße zur Burg. Die städtebauliche Heterogenität wird beruhigt. Bestehende Wegebeziehungen auf dem Gelände bleiben erhalten und werden fortgeführt. Die Höhenentwicklung orientiert sich an der umliegenden Bebauung und vermittelt Maßstäblichkeit durch die ost- und westseitig eingeschobenen, erdgeschossigen Gebäudebügel. Eine zusätzliche Gliederung erfährt der Baukörper durch das auskragende 2. Obergeschoss, welches den Patientenzimmern im 3. OG eine durchlaufende, vorgelagerte Terrasse bietet. Der in Gebäudetiefe durchgehende Eingangsbereich erlaubt den Zutritt sowohl von Osten als auch von Westen und ermöglicht  so die Anbindung an die Einzelgebäude des Klinikareals. Die viergeschossige Halle stellt durch ihre Transparenz stete Bezüge zum Außenraum her und bildet den mit Ober- und Seitenlicht erfüllten zentralen Erschließungsraum.